• Wir

    Seit 1946 Werschtla-Familie Rauh

    oparauh

    Mitte der 60er Jahre durfte der Sohn von Hildegard Berger (geb. Rauh), Claus Berger, seine ersten Verkaufsversuche unternehmen. Bei der Eröffnung der Hofer Freiheitshalle erlebte der jetzige GAP Würschtlmo seinen ersten 16 Stunden Arbeitstag. Mitte der 80er wurde in Hof ein neues Hallenbad eröffnet und Anni Rauh bekam den Zuschlag für die Bewirtung. Die Anfrage bei Claus Berger (der inzwischen im Werdenfelser Land heimisch wurde) über eine Rückkehr und einen damit verbundenen Geschäftseinstieg in Hof, blieb erfolglos. Dafür eröffnete er im Jahre 1997 einen Laden in der Ludwigstrasse. Leider blieb in Partenkirchens guter Stube der Erfolg aus. Der Laden wurde mit einem dicken Minus geschlossen. Erst als Toni Guggemoss, damals Präsident des SC Partenkirchen, Berger einen Standplatz beim Neujahrsskispringen 1998 vorm Skistadion genehmigte, wurde der „Würschtlmo“ in Werdenfels geboren. 2005 gab`s beim Würschtlmo Verstärkung. Die Freundin von Berger - Birgit Gangl - stieg nach einer langen und harten Würschtlfraa - Ausbildung ins Geschäft mit ein. Sie sorgt dafür dass die „Werschtlafraa“ in der Familie Rauh nicht ausstirbt.
    Seit nachweisbar 1946 verkaufen die Rauh`s Werschtla und das heißt auch seit dieser Zeit - Qualität.
    Viele werden es schon erlebt haben wenn sie beim Martinimarkt vorm verschlossenen Imbiss-Wagen standen. Berger legt Wert darauf, dass in „seiner“ Wurscht richtig Fleisch ist, keine Ersatzstoffe. Außerdem verzichtet der Würschtlmo auf alle möglichen Haltbarkeitszusatzstoffe. Außer Kochsalz und Pökelsalz (natürliche Konservierung) kommt nichts dazu. Leider sind dadurch die Produkte einer begrenzten Haltbarkeit ausgesetzt. Da die Wurscht in Franken hergestellt wird, kann es schon passieren, dass der Stand leergekauft wird. „Lieber bei der nächsten Veranstaltung frisch“ kommst dann aus dem inneren des Wagens. Leider gibt es dafür oft wütende Beschimpfungen. Und trotzdem wird das Konzept, Rezept und die Zusammenstellung nicht geändert, denn da würde es den Großvater Erhard Rauh im Grabe umdrehen.
    Seit 2005 gibt es den Grillservice. Nach dem schlechten Sommer im Freibad Farchant Kiosk- entstand die Idee bei Partys zu grillen.
    Einer der ersten Kunden war der Neu-Manager vom EHC München, Christian Winkler. Mehrmals kamen die Münchner Cracks bei den Saisoneröffnungen und Kabinenfesten in den Genuss der Grillschmankerl. Diese Verbindung (jetzt Red Bull München) hat seit dem Jahr 2005 gehalten.
    In den letzten Jahren wurde vor jeder Playoff Runde in München Kraft getankt - am Werschtlastand vom Würschtlmo. Nicht zu vergessen ist Ralph Bader. Der SCR Manager gab den Würschtlmo im Winter 2009/2010 einen Standplatz unter den olympischen Ringen. Auch hier gab es etwas später Verköstigungen für die SCR Cracks.
    Neu-Gesellschafter Udo Weisenburger hat den Handschlagvertrag von R. Bader übernommen und somit den Verkauf bei den Heimspielen gesichert.
    Ein Höhepunkt 2017 war die Versorgung der Crew von „Dahoam is Dahoam“. Die bayerische Kultserie feierte im August ihr 10jähriges Jubiläum.

  • Was können wir

    Feste wie z.B. Polterabende, Geburtstage usw. komplett zu organisieren und auch zu bewirten.

    Ein kleines Zelt steht bei schlechter Witterung zur Verfügung.
    Bei Großveranstaltungen das Publikum mit echt fränkischen Grillspezialitäten wie z.B. Bratwürsten (vom Holzkohlengrill) zu versorgen.
    Bei Schulfesten mit dem traditionellen “Werschtlakasten “ die Vergangenheit aufleben zu lassen.
    Auf Märkten und Festen verkaufen wir aus unserem Anhänger oder der Broatwerschthütt´n.


    Wir grillen alles auf Holzkohle


    Für geschlossene Räume können Sie auch den Werschtlakasten mieten. Dann gibt´s Wienerla und Käswerscht.

    wuesrchtlakasten
  • Was machten wir

    Zufriedene Kunden


    Neujahrskispringen
    Frühlingsfest und Weihnachtsmarkt in Garmisch-Partenkirchen
    Unicredit Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen
    Hornschlittenrennen Partenkirchen
    Conrad-Alpin Tiefschneetage
    Wildwasser Weltmeisterschaft 2004
    Musikkapelle Bad Bayersoien
    Volkstrachten Verein Farchant
    Klinikum Garmisch-Partenkirchen
    Wasserwirtschaftsamt Weilheim
    Werdenfelser Werkstätten
    Eishockeynationalmannschaft Ungarn
    Werdenfelser Autotage
    Sandoz-Hexal Holzkirchen
    Red Bull München
    Deutsche Eishockeynationalmannschaft
    Panther Ingolstadt, SC Riessersee, EV Landshut
    Schloß Elmau, Kloster Ettal
    UKM Murnau Intensivstation
    Red Bull Akademie Salzburg
    Pepperblue
    NATO Brüssel
    K2 Penzberg
    Jubiläum „Dahoam is Dahoam“

  • Öffentliche Termine


    Außerdem alle Heimspiele des SC Riessersee - außerhalb des Stadion, auf dem Balkon. Für private Feste bitte über Angebotsliste ( online ) anfragen.
  • Impressum

    Angaben gemäß § 5 TMG:



    Würschtlmo
    Inhaber: Claus Berger
    Esterbergstraße 40a
    82490 Farchant

    Kontakt:
    Telefon: +49 (0) 160 99 79 01 04
    E-Mail: info(at)wuerschtlmo.de

    Registereintrag:
    Registergericht: Amtsgericht Garmisch-Partenkirchen<
    Registernummer: 86352934
    Umsatzsteuer-ID: DE205034194

    Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Claus Berger
    (Anschrift wie oben)

  • Würschtlguide


    „Cärry ®" Ist Richtung asiatisch oder exotisch. Schweinefleisch fein abgestimmt mit Kreuzkümmel, Ingwer, Curcuma, Paprika und Curry. Das ganze wird abgerundet mit frischen Röstzwiebeln die sich ebenfalls im Brat befinden. Die Cärry hat bei Test der verschieden EU-Kommissionen schon einige Preise abgeräumt. Diese Wurscht - in der zusammen Stellung - war eine Idee der Werschtlafraa.
    Allergene: Sellerie, Senfmehl, Lactose
    „Evangelische" In einem feinen Saitling befindet sich Schweine- und Kalbfleisch. Eine dezente Würzmischung und feine Kutterung macht sie zu der "Kinderbratwurst" (ohne Grün)
    Allergene: Sellerie, Senfmehl, Soja, Lactose
    „Verhexte ®" Fein gekuttertes Brät das aus Schweinefleisch besteht und durch Käse ihre besondere Note verliehen bekommt. In Österreich nennen sie die Kunden "Eitrige"
    Allergene: Sellerie, Senfmehl, Lactose
    „Teuflische ®" Scharf, nach Art Rohe Polnische. Bitte fragen Sie nicht "wie scharf". Das hängt von der jeweiligen Geschmacktsnerven ab. Viel Rind und ein wenig Schweinefleisch, vermischt mit einer kräftigen Gewürz- & Paprikamischung sorgen für den unverwechselbaren Geschmack.
    Allergene: Sellerie, Senfmehl
    „Monster Rote ®" Feines Schweine- und a bisserl a Rindfleischbrat abgestimmt mit einem Hauch Knoblauch lassen Sie zum Monster werden
    Allergene:Sellerie, Senfmehl
    „Monster Weiße ®" Nach Art Thüringer Bratwurst. Reines Schweinefleisch, grob gekuttert mit etwas Grün (Majoran) und mildem Geschmack geben ihr einen rustikalen Charakter.
    Allergene: Sellerie, Senfmehl, Soja, Lactose

    Wir grillen alles auf Holzkohle

    Wir bestätigen, dass unsere Produkte rezepturgemäß keine anderen, als die hier aufgeführten Zutaten und Allergenen Rohstoff enthalten. durch eine gesamtheitliche Prozesslenkung mit dokumentierten Reinigungsschritten minimieren wir die Gefahr von Kreuzkontamination. Grundsätzlich weisen wir darauf hin, dass entlang der Herstellungskette Kreuzkontamination nicht vollkommen ausgeschlossen ist.


  • Unsere AGB und Datenschutz

    AGB (PDF) Download

    Allgemeine Geschäftsbedingungen

    © Würschtlmo Claus Berger, Esterbergstraße 40a, 82490 Farchant

    1. Geltungsbereich
    2. Diese allgemeinen Geschäftsbeziehungen des Partyservice Claus Berger, besonders den erteilten Aufträgen liegen das Angebot, die Auftragsbestätigung, die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils gültigen Fassung und die gesetzlichen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches zu Grunde.
      Bei künftigen Geschäftsbeziehungen gelten die jeweils gültigen Geschäftsbedingungen, sofern sie dem Geschäftspartner bekannt gegeben sind oder er Kenntnis in zumutbarer Weise davon erhalten konnte. Ansonsten gelten die nachfolgend aufgeführten Bedingungen auch für alle zukünftigen Geschäfte, selbst wenn sie nicht ausdrücklich vereinbart werden.
      Abweichungen von diesen Bedingungen, insbesondere abweichende Vertragsbedingungen des Kunden und Nebenabreden, sind nur gültig, wenn sie vom Verkäufer ausdrücklich schriftlich angenommen werden.
    3. Angebot, Auftragserteilung und Vertragsabschluß
    4. Unser Angebot ist freibleibend, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt. Aufträge und Vereinbarungen werden erst verbindlich, wenn sie durch uns schriftlich bestätigt worden sind. Bitte kontrollieren Sie dahingehend immer Ihre Auftragsbestätigung nach Datum, Anlieferort, Personenzahl und evtl. Absprachen. Auslieferung und Rechnungserteilung stehen der schriftlichen Bestätigung gleich. Die schriftliche Bestätigung gilt als kaufmännisches Bestätigungsschreiben.
      Der Auftraggeber bestätigt Partyservice Claus Berger 6 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich die definitive Personenzahl. Die bestätigte Personenzahl und Essensauswahl ist ausschlaggebend für die Rechnungslegung von Partyservice Claus Berger, unabhängig der tatsächlich anwesenden Personenzahl bei der Veranstaltung. Die Einholung eventuell erforderlicher behördlicher Genehmigungen, Konzessionen oder sonstiger Genehmigungen ist nur dann Bestandteil des Angebots, wenn dies ausdrücklich aufgeführt ist.
      Die Fotos von unseren Speisen sind unverbindlich.
    5. Änderungen
    6. Sollten Änderungen für bereits bestellte Essen vorgenommen werden, so informieren Sie uns bitte rechtzeitig. Eine Erhöhung der Personenzahl kann bis zu 3 Tage vor Lieferung mitgeteilt werden. Partyservice Claus Berger behält sich jedoch vor Preisanpassungen auch bei geringfügigen Erhöhungen der Personenzahl vorzunehmen. Verzögert sich der Beginn oder Fortgang der Leistungserbringung aus Gründen, die nicht von Partyservice Claus Berger zu vertreten sind, so wird der hierdurch eingetretene Mehraufwand gesondert berechnet. Dies gilt gleichfalls für im Angebot nicht veranschlagte Leistungen, die auf Verlangen des Auftraggebers ausgeführt werden oder aber Mehraufwendungen, die bedingt sind durch unrichtige Angaben oder nicht erbrachte, jedoch vereinbarte Vorleistungen des Auftraggebers und sonstiger Dritter, oder durch unverschuldete Transportverzögerungen.
    7. Preisauszeichnung
    8. Die Angebotspreise haben nur bei ungeteilter Bestellung Gültigkeit.
      Unser preisliches Angebot erfolgt in Euro und immer NETTO.
      Der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7% fällt an, soweit neben der bloßen Anlieferung von Speisen keine weiteren Dienstleistungen erbracht werden. Sobald auch Zusatzleistungen (z.B. die Gestellung von Geschirr, Besteck, usw.) erbracht werden, liegen steuerlich sogenannte nicht begünstigte Umsätze vor, für die der volle Steuersatz von 19% zu entrichten ist.
      Als Hinweis für Vorsteuerabzugsberechtigte ist zudem der jeweilige Nettopreis angegeben.
      Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
    9. Haftung
    10. Für mangelhafte Lieferungen bzw. Leistungen von Fremdbetrieben, die Partyservice Claus Berger im Auftrag des Kunden eingeschaltet hat, wird keine Haftung übernommen, sofern Partyservice Claus Berger nicht eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung der Sorgfaltspflicht bei der Auswahl und Überwachung der Fremdbetriebe nachgewiesen wird. Der Auftraggeber kann gegebenenfalls die Abtretung der Ansprüche von Partyservice Claus Berger gegenüber dem Fremdbetrieb verlangen.
      Eine Haftung des Partyservice Claus Berger im Rahmen der vereinbarten Leistungen, ist begrenzt auf den Warenwert. Nach Übergabe der bestellten Waren und Leihwaren an den Kunden, geht die Haftung für Beschädigung, und Bruch auf den Kunden über. Der Kunde trägt von der Übergabe bis zur Rückgabe die Verantwortung für unsere Leihware. Die Rücknahme erfolgt zunächst unter Vorbehalt. Exakte Bruch und Fehlmengen können erst nach erfolgtem Reinigungsprozess ermittelt werden.
      Bedient der Auftraggeber sich der Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen von Partyservice Claus Berger, um in seinen Räumen auf eigenen Wunsch und ohne Veranlassung von Partyservice Claus Berger Veränderungen vorzunehmen, indem z.B. Mobiliar aus- oder umgeräumt wird, so ist die Haftung von Partyservice Claus Berger ausgeschlossen.
    11. Eigentum, Mietdauer, Schadenersatz
    12. Alle vom Partyservice Claus Berger angelieferten Materialien und Gegenstände mit Ausnahmen der Speisen und Getränke stehen und bleiben im Eigentum des Partyservice Claus Berger und werden nur leih- bzw. mietweise überlassen.
      Der Auftraggeber hat die Sorgfaltspflicht über bereitgestelltes Equipment. Solchermaßen leih- bzw. mietweise überlassene Gegenstände (z.B. Zelt, Geschirr, Besteck und dergleichen), hat der Auftraggeber pfleglich zu behandeln und unverzüglich nach Beendigung der Veranstaltung zurückzugeben. Für beschädigte, zerstörte oder verloren gegangene Gegenstände hat der Auftraggeber vollen Ersatz in Höhe der Wiederherstellungskosten (bei Beschädigungen) bzw. in Höhe der Neuanschaffungskosten (bei Zerstörung oder Verlust) zu leisten.
      Die Kosten bei Beschädigung oder Schwund des Materials werden mit dem Wiederbeschaffungswert bzw. mit der Reparatur des Equipments in Rechnung gestellt.
      Rückgabebestätigungen vom Partyservice Claus Berger erfolgen stets nur unter Vorbehalt einer konkreten Überprüfung.
      Mietgebühren werden pauschal oder nach Kalendertagen berechnet. Als Mietbeginn (Zelt) gilt der Tag der Übernahme, als Mietende der Tag der Rückgabe der Mietsache. Bei verspäteter Rückgabe der Mietsache wird für jeden weiteren Tag die volle Mietgebühr eines Tages geschuldet.
      Der Partyservice Claus Berger ist berechtigt, für die Dauer der mietweisen Überlassung von Gegenständen eine angemessene Kaution zu verlangen. Die Kaution ist unverzinslich.
      Sämtliche Schadensersatzansprüche des Auftraggebers gegen den Partyservice Claus Berger und dessen Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfe sowie Schadensersatzansprüche Dritter aus dem Vertragsverhältnis gegen den Partyservice Claus Berger ganz gleich aus welchem Rechtsgrund sind ausgeschlossen, soweit dem Vermieter nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.
    13. Zahlungskonditionen
    14. Partyservice Claus Berger ist berechtigt, jede einzelne Leistung sofort nach deren Erbringung in Rechnung zu stellen. Rechnungsbeträge sind, soweit nichts anderes vereinbart wird, zehn Tage nach Rechnungsstellung zur Zahlung fällig. Abzüge irgendwelcher Art sind ausgeschlossen. Anzahlungen werden nicht verzinst.
      Eine Aufrechnung mit bestrittenen und nicht rechtskräftig anerkannten Gegenforderungen ist für den Auftraggeber ausgeschlossen. Gleiches gilt für die Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten.
      Für Rechnungssummen über 1000 Euro wird eine Anzahlung von 40% fällig.
    15. Kündigung / Stornierung
    16. Ein Rücktritt des Auftraggebers vom Vertrag ist ab Datum des Vertragsabschluss möglich. Der Auftraggeber ist jederzeit zur Kündigung des Vertrages berechtigt.
      Kündigt bzw. storniert der Auftraggeber den Vertrag, so hat der Partyservice Claus Berger Anspruch auf die vereinbarte Vergütung wie folgt:
      • bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 40 % der Vergütung
      • bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 50 % der Vergütung
      • bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 75 % der Vergütung
      • danach 100 % der Vergütung
      zzgl. ggf. durch die Beauftragung Dritter (Dienstleister, Lieferanten etc.) entstandene Kosten.
      Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Vertragsparteien unberührt. Voraussetzung ist jedoch, dass zuvor eine entsprechende schriftliche Aufforderung zur Beseitigung des wichtigen Grundes in angemessener Frist erfolgt und die Frist fruchtlos verstrichen ist.
    17. Nichtigkeitsklausel
    18. Sollten einzelne Bestimmungen der Vereinbarung zwischen uns und unserem Kunden unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, so werden die übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.
      Die übrigen Bestimmungen sind vielmehr unter Berücksichtigung des wirtschaftlichen Zwecks auszulegen, der mit der unwirksamen bzw. anfechtbaren Bestimmungen verfolgt wurde.
    19. Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand
    20. Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).
      Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit uns bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist unser Sitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.
      Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.
    21. Salvatorische Klausel
    22. Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinträchtigt. An deren Stelle treten die gesetzlichen Regelungen.

    Stand: 12. September 2019


    EU-DSVGO (PDF) Download

    Datenschutzerklärung

    Allgemeiner Hinweis und Pflichtinformationen
    Benennung der verantwortlichen Stelle
    Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
    Verantwortlicher:
    Siehe Impressum
    Datenschutzbeauftragter:
    Sofern vorhanden, weisen wir unseren Datenschutzbeauftragten im Impressum aus.
    Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten (Art. 9 Abs. 1 DSGVO):
    Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (Namen, Ort, Straße, Telefonnummer, E-Mail - Adresse).
    Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
    Nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung sind einige Vorgänge der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
    Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
    Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Verstoßes ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde bezüglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.
    Recht auf Datenübertragbarkeit
    Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
    Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung
    Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Diesbezüglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit über die im Impressum aufgeführten Kontaktmöglichkeiten an uns wenden.
    SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
    Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website übermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der „https://“ Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.
    Kontaktformular
    Per Kontaktformular übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlussfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.
    Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
    Über das Kontaktformular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.
    Quelle: Datenschutz-Konfigurator von mein-datenschutzbeauftragter.de

    Stand: 12. September 2019


  • Haftungsausschluss

    Haftungsauschluss (PDF) Download

    Risiken bei privat mitgebrachten Speisen

    © Würschtlmo Claus Berger, Esterbergstraße 40a, 82490 Farchant

    Salmonellen- und Allergenrisiko bei privat mitgebrachten Speisen


    Mitgebrachte Salate, Kuchen, Nachtische usw. bei Veranstaltungen bergen ein Risiko für Salmonellen, sowie sonstige Darminfektionen und Lebensmittelvergiftungen, welche der Caterer nicht beeinflussen kann. Nach dem Produkthaftungsgesetz muss er jedoch für jeden Schaden einstehen, der durch die Verabreichung von Produkten bei seinen Veranstaltungen an die Gäste entsteht. Dies gilt auch dann, wenn ihn kein Verschulden trifft.

    Vereinbarung

    • Eine private Mitnahme von Speisen zur Verabreichung bei der Veranstaltung muss im Vorfeld besprochen werden und durch den Caterer bzw. einen beauftragten Mitarbeiter des Betriebes ausdrücklich genehmigt werden.
    • Privat mitgebrachte Speisen werden durch unsere Mitarbeiter nicht geprüft, können aber bei hygienischen Bedenken abgelehnt werden. In keinem Fall wird bei privat mitgebrachten Speisen eine Haftung für gesundheitliche Schäden vom Caterer übernommen.
    • Eine Kennzeichnung allergener Zutaten durch den Caterer ist bei privat mitgebrachten Speisen nicht möglich. Privatpersonen unterliegen grundsätzlich nicht der Pflicht zur Allergenkennzeichnung. Ungeachtet dessen wird dem privaten Hersteller der Speisen empfohlen, über möglicherweise enthaltene Allergene zu informieren, ebenso wird das Einhalten der Kühlkette nahegelegt.
    • Für die Unversehrtheit und Sauberkeit von Geschirr und Gefäßen, in denen die privaten Speisen angeliefert werden, übernimmt der Caterer keine Gewähr.

    Demzufolge sind Sie selbst für den ordnungsgemäßen Zustand der privat mitgebrachten Speisen verantwortlich und, sofern hier ein Gast einen Schaden erleidet, eventuell auch schadensersatzpflichtig.

    Datenschutz:

    Die Parteien vereinbaren Verschwiegenheit, auch im Falle einer Auseinandersetzung.
    Auf diese oben genannten Risiken möchten wir Sie hiermit ausdrücklich hinweisen. Bitte bestätigen Sie durch Ihre Unterschrift, dass Sie diese Hinweise erhalten und zur Kenntnis genommen haben.

    Name des Caterers:
    Berger Claus, Würschtlmo, Esterbergstr. 40a, 82490 Farchant

    Name des privaten Veranstalters:

    _________________________________________

    Straße:___________________________________

    Ort:______________________________________

    Datum:___________________________________

    Unterschrift:_______________________________

    erstellt:8/2019


  • Impressionen

  • Werschtlamo u. Werschtlafraa

    werschtlamo-fraa